WELCOME IN HAMMERBROOKLYN – Kurz vor Weihnachten war es endlich soweit, denn wir haben endlich im Innside Hamburg Hafen Hotel nächtigen dürfen. Das Hotel kennen wir beide bereits seit dem Sommer, als wir im Rahmen des Innside Escape Room Abenteuers das gesamte Hotel auf dem Kopf gestellt haben. Das Escape Room Spektakel war noch wirklich neu für uns. Es war ein tolles Erlebnis, bei dem wir richtig viel Spaß hatten. Vor allem bei dem Lösen der kniffligen Aufgaben wurden unsere Nerven auf die Probe gestellt! Parallel haben wir bereits bei dem ersten Besuch im Innside das Hotelkonzept erleben können. Uns war von Anfang an klar: Hierüber möchten wir gerne nochmal hin und das Konzept ganz entspannt auf uns wirken lassen. Somit waren wir riesig gespannt, als wir letzte Woche unsere Fashion Whisper Hoteltour starteten und bereits beim Eintreffen im Hotel die ersten Specials auf uns warteten!




Innside Hamburg Hafen Hotel - DAS DESIGN 

Das Innside Hamburg Hafen Hotel liegt sehr nahe zu den wichtigsten Hotspots in Hamburg. Die HafenCity und auch die Speicherstadt sind in wenigen Minuten erreichbar. Auch der Hauptbahnhof liegt nur 2 Kilometer entfernt, somit ist die Anreise sehr gut, da ihr wirklich schnell im Hotel seid! Was uns beiden besonders gut gefallen hat, war die tolle Lage am Wasser. Sehr zentral aber dennoch etwas entspannter gelegen und abgeschirmt vom sonstigen Trubel ist. Die Lage zum Hammerbrooker Mittelkanal und dem uns allbekannten Fischmarkt ist wirklich einmalig. Jetzt mehr zum Design! Das Innside Hotel gehört zur spanischen Hotelgruppe Meliá Hotels und unterteilt sich in acht unterschiedliche Hotelkonzepten. Das Innside Hamburg Hafen Hotel setzt seinen Fokus auf elegantes Design meets poppige Streetart Kunst. So treffen schlichte Einrichtungselemente meist in Beige, Schwarz und Grau auf farbenfrohe Graffitis oder poppige Deko-Highlights. Unterstützt wird der coole Einrichtungsstil zu dem durch lässige Holztöne und einem modernen Marmorboden. Mir hat vor allem das auffallende Lampendesign und das kreative Graffiti gefallen. Die Lampenschirme in matten Goldtönen, verleihen dem Raum eine tolle Atmosphäre und die Streetart-Malereien in poppigen Farbtönen animieren einen selbst wieder etwas kreativer zu werden!
 

Innside Hamburg Hafen Hotel - DER BUSINESS BEREICH 

Da wir beide uns immer gerne wirklich alle öffentlichen Bereiche im Hotel anschauen, zählen dazu natürlich auch die Konferenzräume. Meist sind diese aber absolut langweilig gestaltet und sind daher alles andere als erwähnenswert! Allumfassend treffen sie meiner Meinung nach oftmals, nicht den Zahn der Zeit. Anders ist es jedoch im Innside Hamburg Hafen Hotel! Hierfür hat das Innside nämlich Abhilfe geschaffen, denn es gibt hier nicht stink normale Konferenzräume, sondern BIG IDEA SPACES. Die Räume sind hier sehr farbenfroh gestaltet und die Möbel cool und interaktiv einsetzbar. Die Räume besitzen neben einen fancy Kühlschrank in Vintage-Optik von SMEG auch eine tolle Kaffeemaschine, eine coole Tischtennisplatte und einen Kickertisch. Der Raum ist daher perfekt für kleine Meetings oder private Veranstaltungen im kleinen Kreis. Die Atmosphäre ist stets entspannt und schafft Platz für neue Ideen und Inspirationen. Hierbei sollten sich auch andere Hotels auf alle Fälle ein Beispiel nehmen! We like!
 

Innside Hamburg Hafen Hotel - DAS ZIMMER 

Wir haben am Wochenende in einem tollen INNSIDE Premium Room übernachtet. Das Zimmer ist sehr puristisch und modern eingerichtet. Hierbei ist das übergreifende Design stets sehr clean und frisch. Die geräumige Regendusche steht im Mittelpunkt des Zimmers und bietet viel Platz für ausgiebige Wellness-Abende. Gleich neben der Dusche steht das großzügige Boxspringbett mit einer super bequemen Matratze. Somit kann man direkt aus der Dusche springen sich abtrocknen und sich ins Bett kuscheln. Gibt es an kalten Wintertagen etwa besseres? Unser Highlight war außerdem die inkludierte Minibar sowie die Nespresso Maschine! Die Getränke als auch die leckeren Snacks sind kostenfrei und werden täglich aufgefüllt. Darüber haben wir uns riesig gefreut, da man ab und zu doch gern zur Minibar greift, oder? Uns hat es im Rahmen des Aufenhalts an nichts gefällt! Wir haben uns einfach pudelwohl gefühlt.
 

Innside Hamburg Hafen Hotel - DAS FRÜHSTÜCK

Das Buffet war großzügig und hat für alle Feinschmecker etwas zu bieten. Angefangen vom Obstsalat bis hin zu allen möglichen Wurst-Variationen, Käsesorten und einer großen Tee-Vielfalt. Natürlich gab es auch eine große Auswahl an Brötchen und kleinem Süßgebäck. Von allem Brötchen waren reichlich vorhanden. Sogar typische Franzbrötchen aus Hamburg konnten wir beim Buffet entdecken. Es gibt nichts besseres als ein frisches Franzbrötchen aus dem Ofen! Was uns außerdem sehr gut aufgefallen hat, war der Service. Die Restaurant-Mitarbeiter waren stets sehr freundlich und sehr gut gelaunt. Jeder Sonderwunsch wie laktosefreie Milch etc. wurde umgehend erfüllt. Dies ist für mich äußerst wichtig. Mitarbeiter, die gut gelaunt sind und den Gästen entgegenkommen erzeugen eine übergreifende positive Laune die einen gut in den Tag starten lässt!
  

Innside Hamburg Hafen Hotel - UNSER IGLU-DINNER 

Unser Dinner am Abend war wirklich grandios! Wir wurden nämlich mächtig auf die Folter gespannt. Bis zum Abend wurden wir nicht informiert, wo das Dinner genau stattfinden wird. Erst am heranrückenden Abend haben wir die Information bekommen und konnten es kaum glauben: Unsere Dinner-Location sollte ein Iglu sein! Somit waren wir natürlich riesig gespannt und aufgeregt, wie das Iglu Event Dinner genau ausschauen wird und natürlich wie das Essen schmecken wird! Also haben wir uns am Abend direkt auf den Weg gemacht zu unserem privaten Iglu. Es gibt lediglich einen Zutritt, der mit einem Reißverschluss geöffnet werden kann. Also sind wir durch den Eingang hin ins Iglu und haben erst einmal Platz genommen. Unser erster Eindruck: Es ist hier richtig gemütlich und alles andere als kalt! Wir hätten damit gerechnet, dass es äußerst kalt sein wird, doch war es hingegen so richtig kuschlig warm, jeder hat seine eigene Decke bekommen und ein Heizstrahler hat das kleine Iglu wirklich gut aufgeheizt. Ganz romantisch leuchten im Iglu ganz viele Kerzen. Die direkte Lage am Wasser am Hammerbrooker Kanal machte das ganze Erlebnis noch einzigartiger. Ein überragendes Gefühl! Jetzt mehr zu unserem leckeren Xmas Dinner: 

Vorspeise: Rilette, fermentierter Kohl, Gewürzerde, Sanddorn, Sauerrahm 

Suppe: Waldpilzconsommé, Earl Grey 

Hauptspeise: Entenkeule, Rotkohl, Glühweinsoße, Kartoffelklöße 

Gruß aus der Küche: Gurkengelee mit Gin Dessert

Dessert: Zitronentarte, Original Beans Schokolade, Quitte 

Getränke/Weinbegleitung: Gin Tonic, Chardonnay und Glühwein 

Das Menü hat uns richtig gut gefallen! Nicht nur die Atmosphäre war einsame spitze, sondern auch das Essen selbst. Mir hat insbesondere der Hauptgang und die Vorspeise gefallen. Der Hauptgang war zum einen sehr traditionell und die Vorspeise dagegen sehr hipp und modern. Ein toller Twist der Lust auf mehr macht! Auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!